Frage zu einer Reise

Kurz nach Beginn des neuen Jahres ist der Chef des Aussendepartements zu einer Reise ins südliche Afrika aufgebrochen, seiner ersten überhaupt in den Nachbarkontinent.  In Sambia, seiner ersten Station, besuchte er eine Bergbaumine von Glencore, eines in vielen Ländern Afrikas tätigen Rohstoffkonzerns mit Sitz in der Schweiz. Laut Pressemeldungen gehörten die Luftverschmutzung, die von den Abbauarbeiten verursacht wird, sowie die Ausbildungstätigkeit von Glencore zu den Themen des Besuchs.

Was wollte der Aussenminister uns Bürgerinnen und Bürger mit diesem Besuch und seinen in sozialen Medien und in der Presse wiedergegebenen Aussagen zu Glencore mitteilen?
Wollte er uns zeigen, wie verantwortlich sich der Konzern zeigt, in dem dieser die Luftemissionen auf ein kaum gesundheitsbelastendes Minimum reduziert hat?
Wollte er uns zeigen, was die Privatwirtschaft in der Lage ist zu tun mit einem bemerkenswerten Engagement in der (beruflichen) Ausbildung? 

Die Konzernverantwortungsinitiative steht zur Debatte. Gibt der Departements-Chef mit einem positiven Bild eines der direkt betroffenen Unternehmung eine Abstimmungsempfehlung ab?

Die Berufsbildung ist eines der zentralen Anliegen der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz und sie baut dabei auf dem sehr erfolgreichen dualen System der Schweiz auf. Will der Aussenminister darauf hinweisen, dass die Privatwirtschaft durchaus in der Lage ist, den grossen Bedarf an beruflicher Ausbildung in Afrika selber zu stemmen?

Die Reise hat in den Medien ein beachtliches Echo erzeugt. Dabei stand die Frage der Luftemissionen im Vordergrund. Nach dem Besuch hat Glencore mitgeteilt, dass diese auch heute noch nicht wie gewünscht unbedenklich seien. Glencore, so viele Medienstimmen, hätte diese Reise zur eigenen Imagebildung instrumentalisiert.

Die Frage, was der Chef des Aussendepartements mitteilen wollte, bleibt mir unbeantwortet.

Informationen des Aussendepartements zur Reise
Pressemitteilung
Interactive EDA-Blog

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.